Wahre Worte Sprüche.

Wahre Worte Sprüche

Wahre Worte Sprüche

Wahre Worte Sprüche tun gut und unterstützen die Ziele, die Du gerne leben möchtest. Da das Leben das Du Dir wünschst, in Deinem Innersten schon da ist, können solche wahren Worte und Sprüche Dir märchenhafte Begleiter sein, um Dich immer wieder aufzurichten und freudig und gelassen Dein gutes Leben zu leben.

Aus diesem Grund wählen wir in unserer Gemeinschaft
Märchenhaft leben e. V.  jedes Jahr ein Motto,
das uns hilft unseren Wünschen und Zielen
in den 4 Breichen des Lebens:
Glück,
Liebe,
Erfolg,
Gesundheit
verbunden zu sein.

Hier ist das neue Jahres-Motto und wenn es Dir zusagt, mache es zu Deinem eigenen Jahresmotto. Möge es Dir ein märchenhaftes und gutes Leben bringen:

Sei EINS
und meistere Dein Leben,
in Liebe und Weisheit.

1.
Aus DER EINEN KRAFT
bist Du geboren
und DIE EINE KRAFT
lebt in Dir
ewiglich.

2.
Gehe Deinen ureigenen Weg
und verbinde Dich,
in Harmonie,
mit DEM GEIST
und mit der Welt.

3.
Denke und fühle,
wie DIE ALLER-INNERSTE
GEGENWART
Dich begleitet,
berät, heilet
und beschützet.

4.
Finde und handhabe,
in jedem Augenblick,
den Stein der Weisen
und verwandle dadurch
Dich und Deine Welt.

5.
Schöpfe oft am Tag,
was Du denkst und fühlst,
was Dir Impulse und Motivation,
und Mut zur Tat gibt,
aus DEM immensen OZEAN DER LIEBE.

6.
Wende Dich stets,
in Zuneigung und Demut,
in Treue und Hingabe,
Dir selbst und dem Mitmenschen,
der Natur und der geistigen Welt zu.

7.
Fühle Dich EINS
mit ALLEM, was ist
und lebe die Wonne DES LICHTES,
die Fülle DES LEBENS,
das Wunder DER LIEBE.

Jean Ringenwald

Verinnerliche die Inhalte dieses Mottos
in der Einkehr/Meditation:
klicke dazu auf das Bild

Motto leben

Besucherzaehler

Die 12 Weihnachtstage. Herzliche Einladung

Die 12 Weihnachtstage

Wir laden Dich herzlich ein zu den 12 Weihnachts-Tagen 2015-2016.

Weihnachtstage

Wir laden Dich herzlich ein zu 14 Tagen Besinnung, Erholung und Erfüllung:

Es gibt Zeiten im Leben, wo man sich vermehrt in sein stilles, besinnliches und inspiratives Kämmerlein zurückziehen sollte. Diese Zeiten können von Lebens-Situationen, -Prüfungen oder -Ereignissen veranlasst werden, aber öfter wirst Du auch in Deiner Seele spüren, dass es wieder mal Zeit ist, Dich zurückzuziehen, um Dich um Dich selbst zu kümmern und Dich den wahren Werten Deines Lebens zu widmen.

Auch der Jahres-Lauf kann Dir so einen Anlass bieten, wie die 12 Weihnachts-Tage oder die 12 Tage nach Johanni (24. Juni)
Jeder Zeit-Raum kann Dir aber der rechte sein, wenn Du Dich dazu „berufen“ fühlst.

Die 7 Lebens-Fragen an Dein Leben:

So schlagen wir Dir so eine Zeit vor und laden Dich ein diese Zeit intensiv mit Dir selbst zu verbringen.
Gern stellen wir Dir Inhalte zu den 7 Lebens-Fragen zur Verfügung.

Diese Inhalte können für Dich wesentlich sein,
wenn Du Dir immer wieder diese 7 Lebens-Fragen (oder eine oder mehrere) stellst:

1. Welcher MENSCH, DER ich werden könnte und möchte, schlummert in mir?

2. Wie kann ich meinen eigenen Weg finden und zügig gehen?

3. Welche sehr effizienten Hilfen und Helfer stehen mir fortwährend zur Verfügung?

4. Welche große Veränderung, Verwandlung steht an in meinem Leben?
Und wie diese sanft, aber nachhaltig vollziehen?

5. Wie finde ich am besten, einfachsten
und natürlichsten zur INNERER QUELLE?
Und wie kann ich DIE INNERE STIMME hören?

6. Und wie ist es mit DEM STEIN DER WEISEN?
Was ist ER, wie wirkt ER, wie kann ich IHN finden und wie kann ich IHN täglich anwenden?

7. Wie ist DAS EINS-SEIN zu realisieren?

Die Antworten auf diese Lebens-Fragen wirst Du, mithilfe der „Zutaten“, die wir Dir täglich während 14 Tagen zuschicken werden, in Dir selbst finden. Denn darum geht es: zu vertrauen dass Du die Antworten, wie die Fragen in Dir selbst finden wirst, denn tief in Dir ereignet sich Dein wahres Leben.

Nutze die Wohltat der 7 Ur-Bilder DES LEBENS:

In diesen 14 Tagen, hast Du die Gelegenheit 2 Mal durch diese 7 Lebens-Prozesse zu gehen und ihre großartigen Gaben zu empfangen.

Dies ist was die Beschäftigung mit den 7 Urbildern des Lebens Dir bringen wird:.
– die 7 Urbilder geben Dir tiefes Vertrauen in Dein eigenes Wesen.
– sie lassen Dich mit dem eigenen Lebens-Weg versöhnen.
– sie erweitern Deinen Zugang zu den Helfern und Hilfen.
– sie sind Verwirklichung des persönlichen „Märchenhaften Lebens“.
– sie ermöglichen Dir Dein tägliches reichliches Schöpfen
aus dem inneren Licht-, Lebens- und Liebes-Quell.
– sie lassen Dich Deine Ankunft beim ALLER-INNERSTEN erleben-
– sie sind Entfaltung der Liebe und DES EINS-SEINS,
der Weisheit und der Souveränität.

Mache jetzt diese 14 Tage KUR für Geist, Seele und Leib:

JA! Gönne Dir diese ganzheitliche 14-tägige Kur
und verbringe besinnliche, erholsame
und märchenhafte Zeit mit Dir selbst,
mit Deinem Lebens-Weg und -Ziel

Es wird für Dich eine Zeit sein:
> der Ein-Kehr in Dich selbst,
> der Rück-Kehr zu Dir selbst
> und der Heim-Kehr in Dein WAHRES SELBST.

Daraus wirst Du gestärkt, glücklich und zufrieden herausgehen
und mit neuem Schwung Deinen Alltag und Deinen Beruf bewältigen.

Was beinhalten unsere Zusendungen?

Täglich bekommst Du, 14 Tage lang, eine Email mit folgenden Inhalten:
ein Märchen von Monika Zehentmeier mit einem „märchenhaften“ Training dazu,
eine Weisheits-Geschichte von Karlheinz Schudt
mit einer Betrachtung dazu,
7 meditative Texte von Jean Ringenwald
mit einer Betrachtung zum Tages-Thema,

und eine Anleitung, wie Sie am Besten mit diesen sanften, aber tiefgehenden und sehr wirksamen „Zutaten“ umgehen können.

Was ist das Haupt-Thema des Ganzen?

Das Haupt-Thema dieser 14-tägigen Emails ist
 (in Kürze: )

Gehe Deinen Weg!

Gib und empfange Hilfe!

Und Du wirst mit jedem Thema
die 7 Stufen des Daseins und DES SEINS
durchgehen, verinnerlichen und verwirklichen.

*

Gleich bei Beginn werden wir Dir
7 kostbare Anweisungen geben,
wie Du am Besten mit diesen 14-tägigen Emails umgehen kannst.

*

Greifen Sie gleich zu!
Und bestellen Sie jetzt per Email
bei Monika Zehentmeier:
mailto:monika@maerchenhaft-leben.de

Diese 14 Emails haben einen gesamten Umfang
von mindestens 350 DIN A5 Seiten
und werden Ihnen Tag für Tag am Nachmittag zugesendet.

Sie kosten 35 €

Bitte schreibe mir eine Email
und ich sende Dir die Überweisungs-Unterlagen zu.
Sobald der Betrag eingegangen ist
bekommst Du jeden Tag eine Email
für Deine Zeit der Ruhe und des Friedens
in den Heiligen Weihnachtstagen.
mailto:monika@maerchenhaft-leben.de

JA! Schenke Dir selbst 14 Tage lang:
zu Dir selbst zu kommen,
Ruhe und Frieden in Dir selbst finden,
Kraft schöpfen aus Dir selbst
und Erfüllung in Dir selbst erleben.

 

Besucherzaehler

Wie Du Dein „märchenhaftes leben“ täglich erlebst in 7 Schritten

Wie Du Dein „märchenhaftes leben“ täglich erlebst in 7 Schritten:
Dein märchenhafter Gang durch die 7 Urbilder
in kurzen Anweisungen:

 

1. Finde wieder zum inneren, kreativen
und spielerischen Kind zurück,
denn es ist nach wie vor da
und möchte leben und erleben.

2. Vertraue, dass Du alles, in Fülle,
in Dir selbst hast,
was Du für Dein märchenhaftes erfülltes Leben brauchst.

3. Benutze dazu die märchenhaften Hilfs-Mittel,
die es Dir leichter machen Deine eigene Art
märchenhaft zu leben, tief in Dir selbst zu finden,
diese gänzlich zu bejahen und zu ergreifen.

4. Verwandle Dich selbst, mit Milde und Güte,
und verwirkliche im Augenblick
Dein märchenhaftes erfülltes Leben.

5. Schöpfe täglich Dein märchenhaftes Leben,
tief aus Dir selbst, aus DER INNEREN QUELLE
und höre auf DIE INNERE STIMME.

6. Sei ständig Deinem märchenhaften Leben
liebevoll zugeneigt, treu und ergeben.

7. Fühle Dich immer wieder EINS,
im Alltag und im Beruf, mit Dir selbst,
mit DEM ALLER-INNERSTEN,
mit der Natur und mit der geistigen (göttlichen) Welt.

Jean Ringenwald
© beim Autor und bei www.maerchenhaft-leben.de

*
Diese Art von besinnlichen Texten
vermögen es Dich zu inspirieren
indem Du ihn immer wieder liest,
sooft Du magst,

z. B. 3 Mal amTag und dies 1 bis 3 Wochen lang.
Und ganz wichtig:
Höre nach Innen und spüre nach:
Was spricht es tief in Deiner Seele an?

Welche Ideen, Bilder, Gefühle und Impulse regt es in Dir an?
Notiere diese sogleich in Deinem Tage- und Nächte-Buch.

*

Der Helfer. 3. Urbild

Der Helfer

Der Helfer

Erlebe nun wie der Königssohn dem Helfer begegnet:

Der Helfer

Erlebe nun, Die Begegnung mit dem Helfer:

. . . Vor dem Königssohn, auf der Schwelle der Türe, stand ein alter, weiser Mann mit gütigen Augen, der ihn grüßte, ihn willkommen hieß und ihn fragte:
„Wohin gehst du? Und was suchst du?“
„Wohin ich gehe und was ich suche“, antwortete der Jüngling, „das weiß ich leider nicht, aber ich bitte dich um Herberge für die Nacht.“

Und der alte Mann ließ ihn hereinkommen, bewirtete ihn und gab ihm eine Lagerstätte für die Nacht. Der Königssohn verbrachte im Waldhäuschen eine recht gute Nacht . . .

Auszug aus: Die Goldene Kugel.
Märchen von Jean Ringenwald,
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/maerchen-die-goldene-kugel/

*

Wende Dich jetzt der 3. der 7 Ur- Tätigkeiten zu:

Die 7 Ur-Tätigkeiten Deines Lebens.

Bemerke die Helfer,
die Dir ständig beistehen,
für alle Deine Belange,
die inneren wie die äußeren.
Und wende Ihre Hilfe reichlich an.
Schätze auch besonders die negativen Helfer.

Lasse den Text noch nachklingen.

*

Aus dem „Innigen Advents-Kalender“,
eine Wohltat für die Seele:
Wie Ihnen die 7 Urbilder des Lebens
zu einem erfüllteren Leben verhelfen,
7. Tag entnommen

Urbilder Adventskalenderden Du hier bestellen kannst

 

© Jean Ringenwald und Verlag Märchenhaft leben

 

Besucherzaehler

Licht im Haus bringt Glück.

Licht im Haus bringt Glück.

Licht im Haus bringt Glück… Eines Tages verlor der Radscha dieses Landes einen wertvollen Siegelring. Unbemerkt war er ihm im Innenhof des Schlosses vom Finger gerutscht. Ein heiliger Geier flog vorbei und sah den Rubin des Ringes in der Sonne glitzern. Der Geier nahm an, es sei ein Stückchen Fleisch, schoss auf den Ring und flog mit ihm davon.

Als er aber merkte, seine Beute sei nicht essbar, ließ er den Ring wieder fallen, gerade über dem Haus, in dem Suguni lebte. Der Ring fiel zu Füßen der jungen Frau. Sie hob ihn auf und versteckte ihn in ihren Kleidern.
Gegen den Abend dieses Tages verkündete ein Ausrufer in den Straßen von Gowinapati, der Radscha habe einen wertvollen Ring verloren und derjenige, der ihn fände, bekäme eine hohe Belohnung.

Suguni rief alle Familienmitglieder und sagte ihnen: „Den Ring habe ich. Ein heiliger Geier ließ ihn zur Mittagszeit zu meinen Füßen fallen. Lasst uns zum Radscha gehen. Ich werde ihm den Ring geben und erklären, wie ich in seinen Besitz kam. Wenn er mir eine Belohnung geben wird und mich fragt, was ich will, so werde ich ihm einen Wunsch äußern. Nur bitte ich euch, mir nicht zu widersprechen und mit meinem Wunsch zufrieden zu sein, wie gering er euch auch scheinen möge.“

Die Familie war damit einverstanden und sie gingen zum Schloss. Suguni übergab dem Radscha den Ring und erzählte ihm, wie sie in seinen Besitz gekommen war.

Der Radscha war über Sugunis Ehrlichkeit erstaunt und sagte, sie solle sich wünschen, was sie wolle.

„Großherziger Gebieter, deine Dienerin bittet dich nur um eine Kleinigkeit,“ antwortete Suguni. „Erlaube, dass in der Freitagnacht alle Lichter der Stadt ausgelöscht seien, nicht das kleinste Fünkchen darf brennen, nicht einmal in deinem Schloss. Nur unser Haus soll beleuchtet sein, so viel als es unsere Mittel erlauben.“

„Es sei, wie du wünschest, bescheidene Bittstellerin. Ich gebe dir die Erlaubnis schon auf die Nacht am nächsten Freitag.“

Freudig verbeugte sich Suguni vor dem Radscha und ging mit der Familie heim. Ihre Angehörigen waren etwas enttäuscht über ihre Bitte.

Als Suguni nachhause gekommen war, suchte sie ihren letzten Schmuck zusammen, verkaufte ihn und erstand Kerzen, um das Haus am nächsten Freitag zu beleuchten.

Endlich war es Freitag. Suguni fastete den ganzen Tag und rief gegen Abend die Brüder ihres Mannes. „Liebe Brüder, ich habe veranlasst, dass unser Haus von tausend Kerzen beleuchtet wird, nun müsst ihr mir helfen. Einer von euch muss die ganze Nacht an der vorderen Haustüre wachen und der andere an der hinteren, ohne ein Auge zu schließen. Wenn zum vorderen Eingang eine schöne, gut gekleidete Frau hereinkommen will, vertritt ihr den Weg und lass sie erst herein, wenn sie geschworen hat, niemals mehr das Haus zu verlassen. Wenn aber zum hinteren Eingang eine hässliche Frau kommt und das Haus verlassen will, so nimm von ihr den Schwur, niemals mehr wiederzukehren …

Wo Licht ist, ist auch Glück. Indisches Märchen

 

Kleine Bilderreise zum lichtvollen Haus

Begeben Sie sich in Ihrer Vorstellung in eine Landschaft
in der ein Haus steht.

Es ist Nacht. Alles ist Dunkel, nirgends brennt Licht.

Nur ein einziges Haus ist erleuchtet von 1000 Kerzen.

Bewundern Sie das hell erleuchtete Haus.

Jetzt bemerken Sie wie die heiligen Schwestern,
die Acht Weltwohle, das hell erleuchtete Haus betreten.

Gleichzeitig sehen Sie,
wie zum Hinterausgang eine hässliche Alte in Lumpen,
das Haus verlässt.

Und Sie nähern sich dem Haus.

Fühlen Sie in sich nach und erleben Sie,
welche größte Not aus Ihrem Haus soeben
für Immer ausgezogen ist.

Jetzt betreten Sie ehrfurchtsvoll und staunend
das hell erleuchtete Haus
und grüßen die 8 heiligen Schwestern.

Und sie fragen Sie,
was Sie in diesem Ihrem Hause glücklich machen würde
und was Ihnen Wohlbefinden gäbe.

Und Sie sagen es ihnen.

Und nun beschenken die 8 heiligen Schwestern Sie
mit Gaben für Ihr Glücklich Sein und Ihr Wohlbefinden:

Und Sie nehmen ehrfürchtig entgegen,
was Ihnen die 1. bringt
und danken ihr von Herzen …

Sie verabschieden sich von den Heiligen Schwestern, verlassen das lichtvolle Haus und kehren in die äußere Welt zurück.

Notieren Sie sich das Erlebte.
Und betrachten Sie Ihr eigenes Haus
als erhellt vom Licht
und beschenkt mit einer wertvollen Gabe,
die Sie sehr glücklich macht.

Märchenadventskalender
vom Licht, vom Leben, von der Liebe 3. Tag,

Adventskalender Märchen vom Lichtden Sie hier bestellen können:

 

 

 

 

 

© Monika Zehentmeier und Verlag Märchenhaft leben

 

Besucherzaehler

Finde jetzt zur Inneren Ruhe. Tipps.

Ruhe finden. Tipps

Innere Ruhe finden. Tipps

Tipps zur Inneren Ruhe kannst Du auch in Märchen finden.
Dafür lies bitte das folgende Märchenzitat:

„Und so stand er da, mitten im dunklen Walde, ganz verirrt, verzweifelt, ohne Hoffnung und ohne Ziel.

Da er nicht mehr wusste, was er tun sollte, setzte er sich hin, kam aber so zur Ruhe. Und er besann sich lange, lange Zeit.

Aber auf einmal erinnerte er sich an die Goldene Kugel in seinem Herzen und große Freude stieg in ihm auf, und neuer Mut, und Kraft für den Weg.

Und er stand auf und ging weiter.“

Zitat entnommen aus dem Märchen:
Die Goldene Kugel
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/maerchen-die-goldene-kugel/

 

Komme öfter am Tag zur Ruhe,
einfach so:

Halte inne.

Lasse kurz Deine Gedanken und Gefühle zur Ruhe kommen.

Und lies mit Herz folgenden Meditativen Text:

JA, Du bist ein wertvolles Wesen!

JA, Du bist ein wertvolles Wesen,

Du bist richtig
so wie Du bist,

Du bist geborgen und geliebt,

Du hast alles in Dir
was Du brauchst,

Dein Leben führt Dich
zu Deinen höchsten Wünschen
und Zielen.

Jean Ringenwald

Praktische Anwendung,
Erlebe innere Ruhe und Gelassenheit

Gewiss wäre es gut für Dich, wenn Du diesen Meditativen Text
mehrmals am Tag verinnerlichen würdest
und dies täglich während der nächsten 3 Wochen,
denn tiefere Erkenntnisse Deiner Seele
werden nur auftauchen können,
wenn Du Dich intensiver, öfter und inniglicher
Dir selbst, Deinem Aller- Innersten,
Deinem Höheren Selbst zuwendest.

 

© Jean Ringenwald und Verlag Märchenhaft leben

Diese Inhalte sind entnommen aus:
Der Innige Advents-Kalender

7 Urbilder Adventskalender

 

Besucherzaehler

Begegne Deinem Engel

Begegne Deinem Engel

Begegne Deinem EngelKünstler aller Zeiten haben sie gemalt, modelliert, in Stein gehauen die himmlischen Wesen: die Engel. Sie gibt es in jedem Kulturkreis, in fast jeder Religion und erzählt wird von ihnen in den Heiligen Büchern, Legenden, Sagen, Myten und Märchen. Sie sind der Höchsten Kraft: Ihrem strahlenden Licht und Ihrer allumfassenden Liebe, so nah wie kein anderes Wesen. Ihnen ist es möglich die Göttlche Wahrheit, Liebe und Güte zu den Menschen und der Natur zu bringen und ihnen somit zu helfen auf ihrem Lebensweg zum höchsten Ziel.

Manche bringen himmlische Freude und Vertrauen, andere helfen in schweren Zeiten und überbringen wesentliche Botschaften für das Leben usw.

Der Oktober ist der Engelsmonat

Im Oktober, wenn wir nun Abschied nehmen müssen von der farbenfrohen Natur, von der Wärme und und den langen Tagen sind wir dafür mehr offen, denn wir werden stiller, manchmal sogar besinnlich.

So laden wir Sie recht herzlich ein, unter dem Motto: „Ein Engel für Dich“ jeden Tag im Oktober einem Engel zu begegnen und Ihn in Ihrem Leben mitwirken zu lassen.

Einige Engel der ersten Tage:

Monat der Engel
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/engel/

O HIMMLISCHES KIND!
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/himmlisches-kind/

Dein Paradiesgärtlein
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/paradiesgaertlein/

Die weiteren Engel finden Sie in dieser Rubrik:
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/category/engel/
Schauen Sie sich die vielen Beiträge an, nach Herzenslust.

Einen märchenhaften, engelhaften und stimmungsvollen Tag

wünscht Ihnen

Monika Zehentmeier
und das Team Märchenhaft leben

Besucherzaehler

Märchen- und Licht-Tage

Märchen- und Licht-Tage

Erleben Sie gleich im folgenden VIDEO die Stimmungen, die Inhalte und erlebnisreichen Aktivitäten der 4 festlichen MÄRCHEN- und LICHT-Tage.

Erleben Sie 4 festliche, besinnliche
und erfüllende Tage:

Diese festlichen Tage werden für Sie eine glückliche und erfüllende Zeit sein. Da werden Sie sich, in Seele und Leib, so richtig wohlfühlen und sich prima erholen können von Ihrem Alltag und Beruf, von Ihrem Stress und Ihren Sorgen. Also Sie werden sich „entschleunigen“, ruhevoller und achtsamer werden und sich immer besser Ihren inneren Werten zuwenden können.

Denn sobald Sie entspannt sind, intensiver Ihre Lebens-Freude empfinden und Ihre Geborgenheit fühlen, steht Ihnen reichlich Kraft aus der Inneren Quelle zur Verfügung. Dann können Sie auch leichter und natürlicher das angehen, was in Ihrem Alltags-Leben zu meistern ist und Ihre wesentlichen Ziele wieder stärker in den Mittelpunkt Ihres Lebens stellen.

Sie werden neue Anregungen, Erkenntnisse und Impulse AUS SICH SELBST heraus bekommen, wie Sie

– Ihr Glücklich- und Zufrieden-Sein,
– Ihr Geborgen- und Geliebt-Sein, 
– Ihr Erfolgreich- und Wohlhabend-Sein, 
– Ihr Gesund- und Harmonisch-Sein

wesentlich verbessern können.

     In jedem Bedarf,
       in jedem Wunsch,
       in jeder Sehnsucht
       steckt ein weiterer Schritt der Entfaltung
       und der Besserung für Ihr Leben.

Es sind immer die passenden, besten Hilfen für Sie da, um das zu verwirklichen, was Sie gerade dringend brauchen für Ihr Glück, Ihre Liebe, Ihren Erfolg und ebenso für Ihre Gesundheit.

So werden Sie in diesen festlichen Tagen das wegweisende Motto dieses Jahres erkunden und es dadurch für sich selbst sehr nützlich machen:

Sei EINS
und meistere Dein Leben,
in Liebe und Weisheit.

Festliche Märchen- und Licht-Tage

Ausführliche Informationen
über die festlichen MÄRCHEN- und LICHT-Tage
finden Sie auf dieser Seite:

Märchenhafte Grüße
vom Team „Märchenhaft Leben“

 

Besucherzaehler

Dein Glücklichsein

Dein Glücklichsein

Dein Glücklichsein

Gerne möchten wir glücklich sein und wenn wir wissen wie es zu erleben ist, sind wir sehr bereit es anzuwenden. Nur leider vergessen wir so schnell im Alltag, was wir uns vorgenommen haben.

Der Meditative Text, wie der folgende, kann einfach genossen werden und er wird Sie erinnern an Ihr schönes Gefühl und Ihnen ermöglichen das Glücklichsein weiter zu pflegen.

Wenn Sie ihn sich ausdrucken und er neben Ihnen liegt, kann er Ihnen womöglich öfter am Tag dazu verhelfen, einfach glücklich zu sein, wenn Sie ihn gelegentlich wieder verinnerlichen.

 

DAS GLÜCK,
    Dein Glücklichsein

DAS GLÜCK,
    Dein Glücklichsein,
fühle es jetzt,
    tief in Dir.

Lasse es zu,

nimm es wahr,
empfinde wie Du,
    von Natur aus,
    einfach glücklich
    und zufrieden bist,
wie das Glück ausstrahlt
    in Deinen ganzen Leib,
    in Deine ganze Seele
    und auf Deine Umgebung.

Empfange auch jetzt

    das Glück, das
    Dinge und Pflanzen,
    Tiere und Menschen,
    Natur-Geister und Engel
    (oder Engel und Gott),
    Dir fortwährend
    zurückströmen lassen.

Glücklichsein
    ist immer jetzt.

Jean Ringenwald

© Copyright Jean Ringenwald und Verein: “Märchenhaft leben”

 

Besucherzaehler

Dein Weg zum höchsten Ziel

Dein Weg zum höchsten Ziel

Dein Weg zum GlücklichseinWie gelangt man zum höchsten Ziel?!

Wenn man weiß wie man zum höchsten Ziel gelangt,
dann kann man beginnen diesem Wunsch näher zu kommen.
Es kommt noch besser, denn wenn man anerkennt,
dass es für einen selbst einen Weg gibt zum ersehnten Ziel
und weiß worauf es ankommt,
wird man wachsamer für die Eigenschaften die dafür zu pflegen sind
und den Weg heiter und gelassen gehen.

Der folgende Meditative Text gibt eine Vorgehensweise preis
nach der man sich richten und damit täglich seinem Ziel näher kommen kann:

Dein Weg
      zum höchsten Ziel

Dein Weg
      zum höchsten Ziel
führt Dich
      durch die Ruhe
            zum inneren Glück,
      durch die Demut
            zur Bewunderung
            DES LEBENS,
      durch die Dankbarkeit
            zum Lob
            des All- Weisen,
      durch die Liebe
            zum EINS- SEIN
            mit DER EINEN KRAFT.

Jean Ringenwald

 

 

Besucherzaehler